KOMPETENZEN FÜR DIE RICHTIGE MARKETINGSTRATEGIE

Die 10 Marketing Kontaktphasen. Eine Analyse aus allen Bereichen des Praxismarketings.

Damit ein optimales Gesamtbild nach innen und nach außen entsteht und Ihre Patientenzufriedenheit und die Umsätze deutlich  steigen, erarbeiten wir nicht nur schöne Praxis Webseiten oder ästhetische Geschäftspapiere, wir gehen ganzheitlich vor und optimieren Ihre Praxis nach den 10 Praxismarketing Kontaktphasen.

Die Kontaktphasen bilden die Faktoren, an denen der Patient/Kunde Ihre Praxis bewertet, denn der Patient behält einen Gesamteindruck von der Praxis. Wir optimieren wir auf Wunsch jede einzelne der 10 Phasen.

 

Dabei gewichten wir die einzelnen Phasen unterschiedlich. Zu jeder Kontaktphase gibt es eine Vielzahl an Fragen die wir uns stellen - einige sehen Sie hier aufgeführt.

Nach einer Analyse wird in der Regel ein Bericht mit einem empfohlenen Maßnahmenplan erstellt und anschließend besprochen.

 

Natürlich entwickeln wir für Sie auch Einzelleistungen wie eine Praxiswebsite oder einen Praxisflyer.

 

Wir analysieren auch Ihre Praxis - jetzt Praxismarketing Analyse erstellen lassen.

 

 

 

BEKANNTMACHUNG

Der erste Eindruck entsteht nicht durch das Betreten Ihrer Einrichtung, sondern mit der Bekanntmachung (Werbung) Ihrer Praxis im Internet, Telefonbuch/GelbeSeiten, Printanzeige, Jameda, Plakat oder Google, Twitter etc.

Welche Medien bedienen Sie? Wie machen Sie auf sich aufmerksam? Oder überlassen Sie das alles dem Zufall? Wir stellen uns diese Fragen und überlassen nichts dem Zufall.

 

 

1

TERMINVEREINBARUNG

Der Patient hat Sie gefunden und ruft Sie an. Wie oft klingelt Ihr Telefon bevor Ihre Mitarbeiterin dran geht? Können Ihre Mitarbeiter ungestört telefonieren? Hören die wartenden Patienten mit? Wie viele Telefonleitungen haben Sie? Haben die Mitarbeiter die Hände frei beim telefonieren? Gibt es eine klare, strukturierte Begrüßung?

 

2

AUßENEINDRUCK

Der Termin ist vereinbart. Ist Ihre Einrichtung gut zu erreichen? Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Abends beleuchtet? In welchem Zustand befindet sich das Gebäude? Sind Parkplätze vorhanden? Wird im Winter gestreut? Wie riecht es bei Ihnen im Treppenhaus? Gibt es eine klare Ausschilderung? Wie lange braucht der Fahrstuhl? Ist alles Barrierefrei? Sieht man Sie beim Vorbeifahren?

 

REZEPTION

Der Patient betritt Ihre Räumlichkeiten. Wird der Patient freundlich begrüßt? Hält Ihre Mitarbeiterin Augenkontakt? Ist es hell, dunkel, hektisch? Ist der Empfang sauber und aufgeräumt? Gibt es frische Blumen? Stellt sich die Mitarbeiterin bei Neupatienten mit Namen vor? Gibt es eine Warteschlange vor dem Empfang? Verhindert der Monitor den Blickkontakt zu den Patienten? Hören wartende Patienten mit?

 

3

4

INNENEINDRUCK

Ist der Teppich/Boden sauber? Folgt die Einrichtung einem einheitlichen Gestaltungsprinzip? Gibt es ein "Wege-Leit-System"? Ist es jahreszeitlich passend temperiert? Sind die Fenster/Gardinen sauber? Wird regelmäßig gelüftet? Welche Leuchtmittel verwenden Sie? Helles, warmes Licht? Wie ist der Renovierungszustand? Sind Pflanzen, passende Bilder vorhanden?

 

5

MITARBEITERKONTAKT

Neben den medizinischen Kompetenzen verfügen Ihre Mitarbeiter über eine einheitliche Bekleidung? Ein vorbildliches Serviceverhalten? Setzen Mimik und Gestik zielgerichtet ein? Gehen von sich aus auf die Patienten zu? Haben feste Grundsätze i.B. auf das Verhalten gegenüber Patienten? Versuchen den Patienten Ängste zu nehmen? Verwenden eine positive Sprache? Führen keine Privatgespräche in Patienten-Hörweite?

 

 

6

WARTEN

Wie lange Warten die Patienten? Haben Sie ausreichend Stühle? Mit oder ohne Armlehnen? Wie eng sind die gestellt? Gibt es ein TV im Wartezimmer?

Gibt es ein aktuelles Zeitschriftenangebot oder nur einen zerlesenen Lesezirkel?

Wie laut ist es? Wie viel Platz bietet die Garderobe? Läuft eine Hintergrundmusik? Ist die Tür zu oder dauerhaft geöffnet? Sind Ihre Broschüren und Flyer sichtbar und erreichbar?

 

8

MEDIEN/PRÄSENTATION

Existiert ein Leitbild, welches sichtbar ist? Gibt es ein Corporate Design? Ein Logo?  Haben Sie Geschäftspapiere mit Standards für den Schriftverkehr? Wie aktuell ist Ihre Webseite? Gibt es Arzt und Mitarbeiter Visitenkarten? Existieren Flyer und Broschüren? Auch zu einzelnen Angeboten und Indikationen? Wie bewerben Sie Ihre individuellen Gesundheitsleistungen? Haben Sie eine Praxis/Patientenzeitschrift?

 

 

7

ARZTKONTAKT

Haben Sie ausreichend Zeit um die Lebensumstände zu ermitteln? Sich nach Beschwerden zu erkundigen? Bedenken, Unsicherheiten und Ängste zu nehmen? Die Informationen über die letzte Konsultation sind bekannt und werden nicht in Gegenwart des Patienten ermittelt? Sie werden nicht vom Personal unterbrochen? Ihr Patient hat ein Mitspracherecht? Gespräche sind als Dialoge angelegt?

 

 

9

10

VERABSCHIEDUNG/NACHARBEIT

Wird Ihr Patient persönlich verabschiedet? Erhält der Patient eine Terminkarte mit Logo, Adress- und Kontaktdaten? Gibt es ein Re-Call-System? Rufen Sie Ihre Patienten am Geburtstag an? Oder schicken Sie eine Geburtstags-Weihnachtskarte? Schicken Sie einen Newsletter über die neusten Entwicklungen in der Praxis und/oder Behandlungen. Existiert ein Beschwerdemanagement?

 

Jetzt Praxismarketing Analyse erstellen lassen.

HIER ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

E-MAILADRESSE EINTRAGEN

Copyright © 2012- Promedico Marketing | Schwachhauser Heerstr. 111 | 28211 Bremen | Tel. 0421 36519131 |